01.02.2015 Neue Trainingszeiten

Unsere neuen Trainingszeiten finden Sie unter: » Trainingszeiten und Lehrer


30.01. - 04.02.2015 Dai Sesshin

mit Hozumi Gensho Roshi, Genpo Dorin Zenji und Toshiko Miyazaki im Bodaisan Shoboji

   


28.01.2015 Mitgliederversammlung

Am 28.01.2015 findet die Mitgliederversammlung im ZEN - Karate Cottbus e.V. statt.


24.01.2015 Kyu - und DAN Prüfungen im Budokan des BSK in Bensheim

Unsere erste Kyu-Prüfung in Bensheim am 24. 1. 2015 Karate zu üben bedeutet, sich immer wieder neuen Aufgaben zu stellen. Für uns fünf Karatekas aus Cottbus – Melanie, Holger, Sebastian, Norman und Bernd – lautete sie, zum ersten Mal eine Prüfung im Budoka Bensheim abzulegen. Unsere Lehrer Dirk und Torsten fuhren deshalb mit uns dorthin, wobei Torsten die Prüfung zum 2.Dan absolvieren wollte. Der Transporter war mit sieben Personen voll besetzt – ein Novum für eine Fahrt nach Bensheim. Am Freitag machten wir uns abends auf den weiten Weg nach Hessen. Als wir um Mitternacht ankamen, wurden wir herzlich empfangen. Auf uns warteten Bernd Mautry und Florian Geyer vom Budokan

 

Stefan aus Österreich und die Mannschaft aus Eisenhüttenstadt.Die Nacht war für einige von uns kurz, was der Kälte und sicher auch der Aufregung geschuldet war. Nachdem Holger und Bernd einkaufen waren, ließen sich alle gemeinsam das Frühstück schmecken. Langsam, aber unaufhaltsam rückte der Prüfungsbeginn näher, die Anspannung wuchs. Am Mittag übten wir noch 1,5 h. Trotz gleicher Prüfungsvorgaben war es nicht einfach, mit Trainingspartnern aus anderen Dojos zu trainieren, was beunruhigend war.Sich auf diese einzustellen, war eine Herausforderung vor der Prüfung.Wir merkten, woran wir üben müssen: Die Dinge gelassener zu sehen und sich dem Ungewohnten zu stellen; andere Partner, Prüfung nicht im Heimatdojo, usw. Unsere Lehrer setzten uns dieser Stresssituation aus und begleiteten uns darin, sie vermittelten uns Mut und Zuversicht.Über 30 Prüflinge aus dem Karate und Ninjutsu fanden sich ein, es wurde gruppenweise geprüft. In den Pausen konnten wir uns am köstlichen Büffet stärken und ins Gespräch mit anderen kommen.


Die Prüfungskommission begleitete uns geduldig durch die Prüfung. Durch ihre Gelassenheit nahm sie uns einen beträchtlichen Teil der Anspannung. Die ganze Zeit war eine lockere, aber trotzdem ernsthafte Atmosphäre zu spüren. Um den Einstieg zu erleichtern, fingen wir mit Chokuzuki in Yoi shizentai an. Wie schon weiter oben angedeutet, zeigtesich das Problem der fehlenden Abstimmung beim Üben mit fremden Partnern in der mangelhaften Synchronisation der Kataausführung in allen Graduierungen. Daraus leiten wir die Aufgabe ab, weiter an der Harmonie in der Gruppe zu arbeiten. Nach der Prüfung feierten wir noch fröhlich bis in den frühen Morgen. Dabei ging es natürlich auch immer wieder um die Karateübung.Mit einem höheren Kyugrad, konkreten Hinweisen zur künftigen Übung sowie neuen Erfahrungen traten wir am Sonntagvormittag die Heimreise an.Wir bedanken uns recht herzlich bei den BSK-Prüfern und allen fleißigen Helfern des Budokans Bensheim sowie besonders auch bei unseren Lehrern Torsten und Dirk.


Melanie Sanderhoff, Norman Muschka, Holger Zaruba, Sebastian Kochanke und Bernd Melcher


ZEN-Karate Cottbus e.V.

 


Januar 2015

Wir haben unsere Tatamis zurecht geschnitten und verlegt

Hier finden Sie ein paar Bilder von unserem Tatamis: