Karate für Kinder

Unsere Kidis und Jugendlichen üben zwischen ein - bis zweimal pro Woche unter den anspruchsvollen Blicken ihrer Eltern in unserem Dojo Karate. Wir trainieren in zwei Gruppen, das Einstiegsalter beträgt 5 Jahre. Es wird sehr viel gespielt, getobt und gelacht.

 

Inhalt der Ausbildung ist das Kennenlernen der Bewegungsabläufe im Karate. Dazu zählen die Grundschule, die Kata und die Partnerübungen. Die Grundschule – das Kihon ist eine sehr alte Gymnastikform zur Gesunderhaltung und Gesundwerdung des Menschen. Gelenke, Muskeln speziell die Wirbelsäule werden in ihrer Entwicklung unterstützt und Energiekreisläufe des Körpers können optimal arbeiten.

 

Die Kata sind alte überlieferte Bewegungsformen, die das methodische Kennenlernen der kämpferischen Formen des Karate möglich macht.

Bei den Partnerübungen lernen die Kinder den respektvollen Umgang miteinander. Verhaltensregeln werden demonstriert und geübt, um auch in alltäglichen Situationen rechtzeitig Gefahren aus dem Weg zu gehen.

Sollten Kinder dennoch in unangenehme und gefährliche Situationen geraten, lernen sie durch Mut und Selbstvertrauen sofort auf sich aufmerksam zu machen, damit ihnen geholfen werden kann. Die Kinder erfahren neben den praktischen Bewegungsformen auch einen disziplinierten Umgang in unsere Karate-Schule. Somit übernehmen sie auch Aufgaben zur Pflege unseres Dojos. Das bedeutet das Füttern unserer Fische und des Kois in unserem ZEN-Garten, sowie das Gießen unserer Bäumchen am Eingang unseres Dojo.